Das institut am moarhof möchte "aus der praxis für die praxis"
Projekte des gemeinsamen Lernens entwickeln und verwirklichen.

Folder  - Detailinformation Anmeldung

Einführungsseminar 16.11.2018 von 9.00 bis 19.00 Uhr

damoarhof, Hatting 1, 4926 St Marienkrichen aH

 

Weiterbildung
"Sozialtherapie - Handeln im sozialtherapeutischen Milieu"

 

Aus der Praxis für die Praxis mit den Menschen, die ich begleite, gemeinsam lernen.

 

Das vorliegende Curriculum „Handeln im sozialtherapeutischen Milieu“ wendet sich an alle Interessierte, die in der Begleitung oder der Rehabilitation von Menschen förderliche Begegnungen und Beziehungen gestalten wollen.

Es reicht nicht mehr, gut erkennen und analysieren zu können, um Entwicklungsmöglichkeiten richtig einschätzen zu können. Es genügt nicht mehr, einen passenden Handlungsplan und gute Interventionen entwerfen zu können oder diese aus der Schublade abrufen zu können.
Das Lernen in diesem Studienprogramm ist ein Lernen aus Beobachtung, Austausch und Reflexion. Die Erfahrungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden genutzt, um neue Sichtweisen und neue Handlungsmöglichkeiten kennen zu lernen.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ‚institut am moarhof‘ haben langjährige Erfahrungen im psychosozialen Feld – also im Wechselspiel von sozialen Gegebenheiten und Psyche und stellen den gemeinsamen Prozess des Erlebens, Erfahrens und Entwickelns in den Mittelpunkt dieser Ausbildung. Aus dieser Dynamik heraus werden die praktischen
und theoretischen Inhalte entwickelt.

Wir laden zu einem Einführungsseminar ein:  Freitag 16.11.2018 von 9.00 bis 19.00 Uhr
Wir erarbeiten gemeinsam Grundlagen für die zweijährige Weiterbildung und stellen das Curriculum vor.

Wir informieren Sie gerne

Wir informieren Sie gerne Ich bin interessiert
Ich möchte den Folder ausdrucken Folder download
Ich möchte genauere Informationen über die Weiterbildung haben Detailinformationen
Warum diese Weiterbildung - ein Gespräch Video
  
Ich möchte mich anmelden Anmeldeformular
   

Studie - "Wirkfaktoren der stationären Kinder- und Jugendhilfe"

 

Kinder- und Jugendwohnheime stehen im Focus öffentlicher Diskussion. Diese wird im Spannungsfeld von budgetären Sparvorgaben, einer gewissen Hilflosigkeit gegenüber aktuellen Entwicklungen, Sorgen vor Fehlentscheidungen und ideologischen Überzeugungen geführt. Die notwendige Sach- und Fachdiskussion bleibt aus. Wissenschaftliche Ergebnisse liegen bisher nur rudimentär vor. Die grundlegenden Fragen, was Kinder und Jugendliche brauchen, um eine förderliche Entwicklung erleben zu können, bleiben somit unbeantwortet.  Das vorliegende Forschungsprojekt möchte einen Beitrag leisten, den fachlichen Diskurs zu ermöglichen.

 

 

Warum diese Studie ? - ein Gespräch   Video

Grafik zum download

Wir informieren Sie gerne :     Möchten Sie informiert werden ? Ich bin interessiert

Nehmen Sie das Leben nicht so schwer

 

Wir planen ein Projekt zum Gewichtsmanagment.

 

Wir informieren Sie gerne :     Möchten Sie informiert werden ? Ich bin interessiert

Symposium - Ewige Jugend, ein Leben im Heim

Das Symposium "ewige Jugend - ein Leben im Heim" wurde vom institut am moarhof organisatorisch in Vorbereitung und Durchführung unterstützt.
Im Mittelpunkt stand das Anliegen, einen fachlichen Austausch darüber anzuregen, was Jugendliche, die ein Angebot der stationären Jugendhilfe nutzen, für ihre Entwicklung brauchen. Ziel war es, einen  Rahmen für das gemeinsame diskutieren und nachdenken zu schaffen.Wenn Sie an weiteren Informationen interessiert sind, schicken Sie uns bitte mit dem Link ein kurzes e-mail.

Tagungsreader